27. Wissenschaftliche Tagung der DGfS

UMBRÜCHE
27. Wissenschaftliche Tagung der DGfS

Ausschreibungen

Im Rahmen der Wissenschaftlichen Tagung 2022 schreiben wir das erste Mal einen Promotionspreis aus. Außerdem gibt es einen Call for Abstracts für eine Posterausstellung und Brief Communications.

Ausschreibung des Promotionspreises

Die Deutsche Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS) vergibt erstmals einen Promotionspreis für abgeschlossene Promotionen im Bereich der Sexualwissenschaft und Sexualtherapie. Ziel der Auszeichnung ist die Anerkennung und Würdigung exzellenter, innovativer und kritischer Promotionsarbeiten im sexualwissenschaftlichen Feld durch unsere Fachgesellschaft. Die ausführliche Ausschreibung finden Sie hier.

Call for Abstracts

Das Thema der 27. Wissenschaftlichen Tagung der DGfS lautet „Umbrüche“. Die Tagung wird sich aktuellen gesellschaftlichen und sexualwissenschaftlichen Fragestellungen und Kontroversen widmen.

Wir laden Sie ganz herzlich ein, sich mit Ihren Posterbeiträgen aktiv am Kongress zu beteiligen. Wir möchten insbesondere betonen, dass Posterbeiträge aus allen sexualwissenschaftlichen Disziplinen bzw. zu allen die Sexualität und Sexualwissenschaft betreffenden Fragestellungen willkommen sind. Richten Sie hierzu ein kurzes wissenschaftliches Abstract bitte per Mail an: sekretariat@dgfs.info

Fristen: Einreichungen, die bis zum 15. Juni eingehen, erhalten zum 25. Juni Rückmeldung, sodass sie noch vom Frühbucher-Tarif (bis 30. Juni) profitieren können. Anschließend ist die endgültige Frist für Einreichungen der 15. August.

Bitte nutzen Sie zur Einreichung die Formatvorlage, die Sie hier herunterladen können.

Von den eingereichten Abstracts werden wir einzelne auswählen, die neben der Posterpräsentation zu einem Kurzvortrag im Rahmen der Brief Communications am Samstag eingeladen werden. Wir freuen uns sehr auf Ihren Beitrag!

Zurück